Die internationale Beleuchtungskommission in Wien

DIE INTERNATIONALE BELEUCHTUNGSKOMMISSION – CIE

WER IST DAS UND WAS TUT SIE?

Wer ist die CIE?

Die Aufgabengebiete der CIE, der internationalen Beleuchtungskommission sind vielfältig. Der Fokus liegt aber definitiv auf der Forschung. Die Non-Profit-Organisation wurde im Jahr 1900 gegründet und hat ihren Sitz in Wien. Sie wird heute zu einem großen Teil von der Beleuchtungsindustrie unterstützt und gefördert. Die Kommission ist hauptsächlich für die Grundlagenforschung zuständig und arbeitet eng mit weiteren Instituten zusammen. Dazu gehören:

  1. Die IEC – International Electrotechnical Commission

und

  1. Das CEN – European Committee for Standardization

 

internationale Beleuchtungskommission, CIE, Standars, LED Beleuchtung, Beleuchtung, Richtlinien Beleuchtung
Bild: http://cie.co.at

 

Zudem ist die internationale Beleuchtungskommission von der ISO anerkannt, der Internationalen Organisation for Standardisierung. Vertreter der bedeutendsten Produzenten und Nutzern elektrischer Lampen sind in der CIE vertreten, meist aus Nordamerika, Europa und dem Fernen Osten.

Was tut die Internationale Beleuchtungskommission?

Dämmerung, Straßenbeleuchtung, Richtlinien der CIE

Wie schon erwähnt, liegt die Haupt-Tätigkeit der CIE im Bereich der Forschung. Basierend auf diesen Ergebnissen, legt die Kommission Regeln und Richtlinien fest. Sinnvolle Standards als Grundlage für die Qualität künstlicher Beleuchtung. Zum Beispiel erforschen Wissenschaftler, welche Spektralbereiche vom menschlichen Auge erfasst werden können und wie man sich das zu nutze machen kann.

Um u.a. Straßenbeleuchtung zu optimieren, legt die CIE fest, was genau unter Dämmerung zu verstehen ist. Damit Straßenlaternen zur richtigen Zeit an- oder ausgeschaltet werden können. Das steigert nicht nur die Effizienz, sondern auch die Sicherheit.

Lichtgestaltung am Arbeitsplatz nach Richtlinien Der internationalen Beleuchtungskommission, Arbeitsplatz Beleuchtung

Eine weitere von der CIE festgelegte Richtlinie ist z.B. die Lichtgestaltung am Arbeitsplatz für Menschen mit Sehbehinderung. Natürlich auch grundsätzlich die ergonomische Beleuchtung von Arbeitsplätzen.

Die Erarbeitung des sog. CIE-Farbraums dient auch heute noch als Grundlage für viele weiter Farbräume, der bekannteste ist wohl der L*a*b* Farbraum. Die Farbräume spielen bei der Ermittlung der Farbtemperatur eine große Rolle. Ebenfalls in andern Bereichen wie z.B. Fotografie, Druck, Bildschirme und viele viele weitere.

CIE Normafarbtafel, CIE Farbraum, Lab Farbraum
Bild: Torge Anders, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14869199

 

ZIELE DER KOMMISSION?

Heute, in der Zeit wachsenden Umwelt- und Energiebewusstseins, beteiligt sich die internationale Beleuchtungskommission auch maßgeblich an der Entwicklung ganzheitlicher Beleuchtungskonzepte für Gebäude und Komplexe. Vor allem im Hinblick auf den stark wachsenden Einsatz von LED Beleuchtung in diesen Bereichen.

Die CIE veröffentlicht regelmäßig neue Erkenntnisse und gibt sie regelmäßigen Abständen bei Treffen mit der „Professional Lighting Designers Association“ weiter. Das technische Wissen und der Fortschritt ermöglicht Lichtplanern und -designern den Einsatz und die Verarbeitung von hochwertigem und gutem Licht.

ganzheitliche Beleuchtungskonzepte, international Beleuchtungskommission, CIE, LED Beleuchtung, Licht am Arbeitsplatz

Die Forschung der CIE trägt also nicht unwesentlich dazu bei, dass wir in unseren Häusern, an unseren Arbeitsplätzen und im öffentlichen Leben, gutes Licht haben. Und gute LED Beleuchtung bekommen Sie natürlich im SEGULA Online Shop. Wir stellen höchste Ansprüche an Technik und Design!

LED, LED Beleuchtung, LED Geschichte, LED Technik, Licht, SEGULA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf dem neuesten Stand bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erleben Sie Segula hautnah.

Ihre E-Mail Adresse: