Lichtplanung für zu Hause, Lichtplanung, Licht im privaten Bereich, Lichtkonzept privat, private Lichtplanung

Lichtplanung für zu Hause

LICHTPLANUNG IM PRIVATEN BEREICH

Gerade für zu Hause macht es Sinn sich ein gutes Lichtkonzept zu erarbeiten. Denn man will sich ja in den eigenen 4 Wänden wohl fühlen und gerne aufhalten. Jeder Raum stellt unterschiedliche Herausforderungen an die künstliche Beleuchtung. Essen, arbeiten, schlafen, fernsehen, entspannen – verschiedener könnten die Ansprüche gar nicht sein. Da ist es einleuchtend, dass eine einzelne Lichtquelle nicht allen gerecht werden kann. Wer nicht gleich einen Lichtplaner oder Lichtdesigner engagieren möchte, kann sich hier an ein paar einfache Regeln halten und mit unseren Tipps seine eigene Lichtplanung für zu Hause erstellen.

GRUNDLAGEN FÜR DIE LICHTPLANUNG ZU HAUSE

Zuerst einmal müssen wir uns bewusst machen, dass Beleuchtung 3 grundsätzliche Funktionen hat, die getrennt voneinander zu betrachten sind:

 

  1. DIE GRUNDBELEUCHTUNG
  2. DAS ZONENLICHT (Platzbeleuchtung)
  3. DAS STIMMUNGSLICHT

 

Lichtplanung, Grundbeleuchtung, zonenlicht, Stimmungslicht, Raumbeleuchtung, Lichtplanung zu Hause

 

DIE GRUNDBELEUCHTUNG

Wie der Name schon sagt, bringt die Grundbeleuchtung eine allgemeine Helligkeit in den Raum. Sie dient zur Orientierung, Strukturierung und Ausleuchtung für den gesamten Raum. Flure, Treppenhäuser und  Foyers beispielsweise, sollten mit ausreichender Grundbeleuchtung ausgestattet sein. Im Außenbereich erfüllt sie den Zweck den Weg zu weisen, z.B. am Rand von Fußwegen oder als Straßenlaterne. Zur Grundbeleuchtung könnten eingebaute Deckenlampen zählen oder großzügige LED Panels, dimmbar um das Licht im Raum anzupassen. In Räumen mit wenig Tageslicht ist das besonders wichtig.

Lichtplanung, Grundbeleuchtung, zonenlicht, Stimmungslicht, Raumbeleuchtung, Lichtplanung zu Hause
Struktur und Orientierung in jedem Raum, Segula Art und Ambient Line

 

DAS ZONENLICHT

Das Zonenlicht oder die Platzbeleuchtung erfüllt spezielle Anforderungen in unterschiedlichen Bereichen einzelner Räume. Dazu gehören z.B. der Esstisch, oder der Arbeitsbereich, aber auch die Küche oder der Spiegel im Badezimmer. Hier brauchen wir unterschiedliche Lichtvarianten, um den Ansprüchen gerecht zu werden. Am Arbeitsplatz macht vielleicht eine Lampe mit neutral weißem Licht oder Tageslicht Sinn, das fördert Konzentration und Leistungsbereitschaft. Über dem Esstisch ist eine schöne Deckenleuchte mit dimmbarem Licht in warmen Farben gut aufgehoben, in die Lese-Ecke gehört eine schöne Steh- oder Tischlampe mit ausreichen Leuchtkraft und warmer Farbtemperatur um den Bereich gut auszuleuchten und das Lesen angenehm zu machen.

Lichtplanung, Grundbeleuchtung, zonenlicht, Stimmungslicht, Raumbeleuchtung, Lichtplanung zu Hause
Zonenbeleuchtung im Essbereich. Segula Design- und Ambient Line

 

DAS STIMMUNGSLICHT

Auch hier ist der Name Programm. Das Stimmungslicht zaubert Atmosphäre und setzt Akzente an besonderen Stellen. Das Kunstwerk an der Wand wird von 2 Spots hervorgehoben, das schicke Sideboard mit einer antiken Tischlampe oder die Vitrine mit interner Beleuchtung in Szene gesetzt. Für eine angenehme, gemütliche Stimmung sind auch hier dimmbare LED Lampen das Mittel der Wahl. Warme Lichtfarben spielen auch in diesem Bereich eine große Rolle. So werden Helligkeit und Atmosphäre schön kombiniert und laden zum Wohlfühlen ein.

 

Lichtplanung, Grundbeleuchtung, zonenlicht, Stimmungslicht, Raumbeleuchtung, Lichtplanung zu Hause

 

LICHTPLANUNG BEGINNT MIT GLIEDERUNG

Welcher Platz braucht in welchem Raum wie viel und welches Licht? Erst wenn diese Fragen geklärt sind, kann man sich auf die Suche nach geeigneten Leuchten und Lampen machen.

Denn ein gutes Lichtkonzept gliedert Räume, schafft Orientierung, betont schöne Details und kaschiert auch mal etwas, dass man vielleicht verstecken will. Gutes Licht hängt also nicht einzig und allein von Qualität und Design der Lampen und Leuchtmittel ab, sondern ebenso sehr von Positionierung und Dimensionierung im Raum.

 

Lichtplanung, Grundbeleuchtung, zonenlicht, Stimmungslicht, Raumbeleuchtung, Lichtplanung zu Hause

 

Geeignete Leuchten und Leuchtmittel für jeden Bereich des privaten Lebens gibt es natürlich im SEGULA Online Shop. Für jede Anforderung und jedes Lichtkonzept im alltäglichen Leben das passende LED Leuchtmittel! Und bei der ganzen Technik, sollten wir natürlich das gute Design nicht außer Acht lassen, ebensowenig wie den Gedanken an die Umwelt. All das vereint zum Beispiel die großartige THINK PAPER Serie, ein einzigartiges Leuchtenkonzept im ungewöhnlichen Design aus umweltschonenden Materialien.

LED Design, Lichtdesign, Lichtplanung

Kommentare (2)

  • […] Wir reagieren also auf unterschiedliche Lichtfarben auch sehr verschieden. Hohe Blau-Anteile im Licht machen uns wach und aufmerksam, warme Farbtöne vermitteln uns Wärme und Geborgenheit. Wir sollten darauf achten, in den einzelnen Bereichen unseres Lebens das „richtige“ Licht zu wählen. Eine Tageslichtlampe auf dem Nachttisch macht wenig Sinn, wenn man schlafen möchte. Ebenso wenig wie eine Kerze im Büro, welche die Konzentration nicht unbedingt fördert. Es gilt also: Augen auf beim Lampenkauf! Wir bei Segula haben ein LED Leuchtmittel erfunden, das viel in einem bietet. Mit der neuen Ambient Dimming Technologie erreichen Sie Lichtfarben von 1800 bis 2700 Kelvin in EINEM Leuchtmittel. Hier gibt es diese ausgeklügelte LED Technik zu kaufen! Ein paar gute Tipps gibt es im Artikel „Lichtplanung für zu Hause“. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf dem neuesten Stand bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erleben Sie Segula hautnah.

Ihre E-Mail Adresse: